Wundgelaufen

„Ich bin wundgelaufen und manchmal verlaufe ich mich in den Wirren meiner selbst.“ (geschrieben von mir – ich bin eine von uns –  am 19.8.2003) ©

Weil es aktuell wieder so gut passt.

 

Advertisements

13 Gedanken zu „Wundgelaufen“

        1. 🙂 … Ist ja fein, wenn ich da keinen Exot_inn_enstatus habe. Tut gut zu lesen. Wobei, das Verlaufen, wäre schon o.k. Auf’s wundlaufen könnte ich verzichten. Das ist zu viel Schmerz für … passiert mal. … Aber vermutlich brauchen Umbrüche im Leben sehr unangenehme Gefühle, die zur Neuorientierung motivieren! :-\

          Gefällt 1 Person

            1. Uii, das klingt mir etwas zu abgeklärt. Ich find es auch nicht gut, in schwierigen Situationen alleine zu sein und es mit sich selbst auszumachen und zu anderen zu schweigen. Die Gefahr ist zu hart zu werden dabei. Das schadet mir und meinem Umfeld. … Durch reden wird auch die Häufigkeit des wund laufens stark verringert.

              Gefällt mir

... was denkst du darüber?

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s